Oktoberkalender

1 Kommentar

Ein Bildschirmhintergundbild mit dem Kalendarium des Oktobers 2014:

Oktobervorbei
Bild cc-by-sa 3.0

Darf man den Herbst Duzen?

Advertisements

wichtige Kunstausstellungskunst selbstgemacht – Ratschlag 73

Hinterlasse einen Kommentar

Du kannst deine eigene Ausstellung zeitgenössischer Kunst haben.
Hier eine weitere Anleitung:

1. Schritt: Nimm eine alte Bude.
2. Schritt: Mach sie zum Ausstellungsraum.
3.Schritt: Nimm fertige Malleinwände aus dem Baumarkt. Spann Packpapier auf deren Rückseite auf und bestreiche jeden Bogen mit anderem Leim. Tapeten-, Holz-, Knochen-, Papierleim. Lass es trocknen. Probier vorher aus, wie sehr der Leim das Papier zusammenzieht. Eventuell brauchst du dünne Gummischnüre zum Aufspannen.
4. Schritt: Nenn das ganze irgendwie kryptisch und über das Werk an Sich hinausweisend.
5. Schritt: Mach eine Eröffnungsparty!

Das war doch einfach, oder?

Kunstausstellungskunst auf Tischen selbstgemacht – Ratschlag 72

Hinterlasse einen Kommentar

Du kannst deine eigene Ausstellung zeitgenössischer Kunst haben.
Hier eine weitere Anleitung:

1. Schritt: Nimm eine alte Bude.
2. Schritt: Mach sie zum Ausstellungsraum.
3.Schritt: Nimm ein Kaffeservice. Zertöpper es Stück für Stück. Kleb die Stücke leicht unsauber wieder zusammen. Deck den Tisch. Stell in die Mitte eine Strauß Blumen, der zur Vernissage frisch ist. Die Vase war natürlich auch zertöppert. Deshalb kein Wasser für die Blumen. Der Blumenstrauß bleibt bis zum Ausstellungsende in der Vase.
4. Schritt: Nenn das ganze „coming out“.
5. Schritt: Mach eine Eröffnungsparty!

Das war doch einfach, oder?

multimediale Kunstausstellungskunst selbstgemacht – Ratschlag 71

Hinterlasse einen Kommentar

Du kannst deine eigene Ausstellung zeitgenössischer Kunst haben.
Hier eine weitere Anleitung:

1. Schritt: Nimm eine alte Bude.
2. Schritt: Mach sie zum Ausstellungsraum.
3.Schritt: Nimm ein Goldfischglas(rund) oder ein Aquarium(eckig) ohne Sand, aber mit Wasser und Fischen. Unter dieses Behältnis postierst du die Kamera. Du filmst durch den Boden stundenlang nach oben. Aller zwei Stunden Filmaufnahme kannst du mit einem sehr langen Löffel Fischfutter einrieseln lassen. Projizier dieses Video an die Decke des Ausstellungsraumes.
Nur auf besondere Nachfrage des Kurators kannst du das Fischglas im Nachbarraum ausstellen (Tierschutz beachten!).
4. Schritt: Nenn das ganze irgendwie kryptisch und über das Werk an Sich hinausweisend oder „deus ex aqua“.
5. Schritt: Mach eine Eröffnungsparty!

Das war doch einfach, oder?